„Das Wort, das aus der Seele kommt,
das setzt sich ganz bestimmt ins Herz!“     ( Rumi )

Sich dem Thema Yoga zu widmen ist allumfassend und verschiedenartig. Meine Begegnungen in den Aus- und Weiterbildungen sind vielfältig. Informationen und Erfahrungen habe ich in meinen Kursen sammeln können. Geschichtlich ist Yoga vor etwas mehr als 3000 Jahren in Indien entstanden. Vedische Schriften überliefern die Lebensweisheiten von damals, die heute als Upanischaden bekannt sind. Diese prägten das gesamte religiöse Leben Indiens und beschäftigten sich mit der Umsetzung dieser Lebensweisheiten. Der Hatha Yoga findet seinen Ursprung zu Beginn des 2.Jahrtausends n.Chr. und ist nach wie vor der aktuelle Ansatz der indischen Religionsgeschichte, dem Hinduismus.

Verschiedene Ausprägungen sind entstanden. Alle verbindet das Bestreben eins zu werden mit dem Schöpfer (brahman), Polaritäten zu überwinden und Verbindungen zu erfahren in der Ganzheitlichkeit.

Persönlich finde ich den Gedanken passend , dass der yogische Mensch bestrebt ist die Gesetze des Lebens aufzuspüren. Er nimmt sich derer an, kann ein Rezept für Glück und Zufriedenheit auf allen Ebenen erfahren.

Der Yogi erkennt sich selbst im Herzen aller Wesen und alle Wesen in seinem Herzen.

Bhagavad Gita

Mein Weg zum

Seit etwa 18 Jahren mache ich Yoga. Zum Ende der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind entdeckte ich Yoga für mich. 

Das Üben vermittelt mir Sicherheit und Ruhe. Achtsamkeit meinem Körper gegenüber ist zu einem wichtigen Bestandteil geworden.

Yoga ist mir stets eine wertvolle Stütze beim Bewältigen der Aufgaben meines Alltags

In meinem Beruf als Erzieherin und Motopädagogin bin ich im Wirkungsfeld stark der Fremdbestimmung ausgesetzt. Menschen zu helfen und zu unterstützen ist eine Passion. Dabei ist die eigene Achtsamkeit wichtig. Die Balance zu finden zwischen der Einstellung zu Yoga, der Umweltbedingungen durch meinen Beruf und meiner Familie ist immer auch  Herausforderung.

Yoga hilft mir die Dinge des Lebens anzunehmen.

Ich habe gelernt auf mich zu achten, mich zu lieben und anzunehmen wie ich bin, und mich dank Yoga positiv mit mir auseinanderzusetzen.

Durch Yoga habe ich eine Möglichkeit gefunden mich positiv zu spüren und meinen Körper kennenzulernen und mein Selbstwertgefühl zu fördern, mich anzunehmen und Freude zu empfinden.

Der Yogaweg ist zu einem Begleiter an meiner Seite gewachsen. Mich kreativ und lebendig im Yoga auszuleben oder Atemräume zu entdecken um mein Herzzentrum achtsam zu heilen ist der Key of Life (Love) for me.

Lass uns gemeinsam Yoga tun....

Ich ehre den Platz in Dir, in dem das ganze Universum residiert. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in Dir. Ich ehre den Platz in Dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide nur noch eins sind.

( Mahatma Gandhi)

Ich lade Dich ein…

Mach mit mir die Reise und lass Dich ein zu begreifen, zu erforschen, zu spüren und zu erfahren wie Yoga und Atemübungen um das Thema Herz dazu beitragen können eine heilende Wirkung zu erzielen. Erlebe die Hingabe der Yogapraxis des Herzens mit dem Ziel den eigenen Körper zu spüren, Gefühle zuzulassen und daraus zu wachsen und die neue Energie zu nutzen. Entdecke die Liebe in Dir für die Liebe zu Allem….

Ich freu mich auf Dich...

Yoga Session

60 für 60 Minuten
  •  

3 er Block

130 für 60 Minuten
  •  

Yoga Business im Job

90 für 90 Minuten+ Fahrtkosten
  •  

Meine Yoga-Tools

Yin Yoga Balance, Hatha Yoga, FaszienYoga, Meditation, 

Yoga des Herzens, Entspannungsverfahren, Atemarbeit, Anti-Stress Yoga, Yoga der Achtsamkeit

KinderYoga, Yoga für Teen,s, Yoga bei Schulstress, Prüfungsangst, Begleitung bei Abi und  Studium