Psychologische Beratung

Die Arbeit in der psychologischen Beratung beschäftigt sich mit dem Moment in Deinem Leben. Finde ein neues Bewusstsein dafür, was Du brauchst, was Dich ins Stolpern bringt, welche tiefen Bedürfnisse und Herzenswünsche sich in Dir bewegen. Mach einen Blick in eine andere Richtung und erkenne klar was Du verändern möchtest.

Komm ins Handeln und erfahre wie selbstwirksam Du neue Routinen und Muster entwickeln kannst, die Deinen Alltag und Dein Leben positiv beeinflußen.

Ich unterstütze Dich!

Finde die für dich richtigen Antworten, und stärke Dich mit  Zuversicht und Mut  dem Leben entgegentreten und entsprechende Entscheidung für Dich treffen.

Fang an und zögere nicht! Du bist nur einmal hier und worauf willst Du warten!

Nicht immer geht es um die großen Veränderungen im Leben, aber oft darum Dich selbst zu lieben und Dir Fürsorge zu schenken.

Du stehst Dir nur selbst im Weg.

Lauf los und sei positiv und achtsam .Schau genau hin, was Dir geschenkt wird….Vertraue Dich dem Fluß des Lebens an…

Das solltest Du wissen!

Meine Beratung ist psychologisch, pädagogisch und selbsthelfend unterstützend und keine Heilmethode. Sie ist nach dem Psychotherapeutengesetz nicht genehmigungs- oder überwachungspflichtig, denn psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben, gehören nicht zur Ausübung von Psychotherapie.“ (PsychThG §1 Berufsausübung, Abs.3, Satz 3) Ich gebe keine Heilversprechen! Meine Arbeit ist  immer begleitend und unterstützend und hilft prozessorientiert. Sie beruht auf Berufserfahrungen aus 20 Jahren  im Bereich der Lebenshilfe, Praxisarbeit, Kursbegleitung und Heilpädagogik in der Erwachsenen-,Kinder-,  und Jugendbildung.

Affirmation

"Begegnung... Du bist genau richtig. Heiße dich willkommen”

BeratungsTools

Konfliktberatung: innere und äussere Prozesse besser verstehen lernen, Umgang mit Vergebung und Verzeihen, Arbeit mit dem inneren Kind, Ängste und Traumata, Kommunikation, Systemische Beratung für Kinder und Jugendliche, Elternberatung, Arbeiten mit dem Systembrett, Verhaltenstherapie (ABC- Model- Arbeit mit Glaubenssätzen), Ankertechniken, Affirmationen, Körper- und Gestaltarbeit EMDR ( Eye Movement Desensitization and Reprocessing), Schemaberatung und Coaching

Imaginationen

»Wenn wir Patienten dabei unterstützen, auf die Stimme ihrer inneren Weisheit zu hören, unterstützen wir ihre Selbstheilungskräfte und das freie Fließen dieser oft verschütteten Ressourcen.« L. Reddemann

Imaginationen und Imaginationsverfahren (man könnte auch sagen innere Phantasiebilder, Traumreisen oder Visualisierung) haben in den letzten Jahren eine große Bedeutung in der Psychotherapie bekommen. Dabei wissen die Menschen schon seit Jahrhunderten um die Heilkraft innerer Bilder (z. B. schamanische Reisen, Meditation und spirituelle Erfahrungen in der christlichen Mystik, im Buddhismus). Auch in der Psychotherapie benutzt man innere Bilder schon lange (nicht zuletzt in den Arbeiten von C. G. Jung), um in Kontakt mit dem eigenen Unbewussten – unseren seelischen Tiefen – zu kommen und alte seelische Verletzungen zu heilen. Ebenso benutzen manche Entspannungsverfahren (z. B. das Autogene Training) Imagination zur Vertiefung der Entspannung und Erholung. Die wohl bekannteste Übung ist der innere (sichere )Ort.

Arbeit mit dem inneren Kritiker

Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.

-Epiket

Glaube nicht alles, was du denkst!

Die Welt ist nichts anderes als meine Wahrnehmung von ihr. Ich sehe durch mich selbst und höre den Filter meines eigenen Lebensweges. Mein Gehirn gestaltest meine Realität. Wenn ich meine Gedanken anschaue und hinterfragen kann, dann habe ich immer die Möglichkeit, meine Gedanken zu verändern.

Arbeiten mit dem Systembrett

Die Arbeit mit dem Systembrett ist ein Hilfstool, welches vielfältig einsetzbar ist. Ich benutze es gern um einen Rahmen für die Metakommunikation (Kommunikation, die über die verbale Sprache hinausgeht) darzustellen. Du entwickelst ein Bild deines Themas und bringst damit Dein Innerstes nach außen.Ein visuelles Hilfsmittel, welches ich sehr gern mit Kindern und Jugendlichen nutze.